Unerwartete Abenteuer: Tag 7 – Kleine Türen

by BJ on August 11, 2012

Mark, einer der Autoren von The Unexpected Adventure (Partnerlink), erzählt von einer kleinen guten Tat, die zu einer Freundschaft mit einer Witwe führte, die Jesus brauchte.

Er machte Smalltalk mit einer älteren Frau vor der Kasse im Supermarkt. Sie bemerkte die Blumen, die er für seine Frau kaufte, und sagte, dass ihr verstorbener Mann dies auch immer für sie getan hätte.

Als sie zum Bus ging, holte Mark sie ein und schenkte ihr den Blumenstrauss. Dann fuhr er sie nach Hause. Sie bot ihm einer Tasse Tee zu Hause an und fragte ihn, warum er dies für sie getan hätte. Dies führte zu einer tiefen geistlichen Unterhaltung, und zu vielen mehr dieser Art innerhalb der nächsten Jahre.

Aktionspunkt:

Lebe Deine Leben heute in solcher Weise, dass sogar die kleinste gute Tat oder Wort zu einer großen Konsequenzen führen kann. Das Leben ist anstrengend, und wie Mark sagt, sollen wir wir für solche Möglichkeiten beten und dann durch die geöffnete Tür treten.

Mein Resultat:

Nach dem Gottesdienst begegnete ich zufällig einer alten Arbeitskollegin von einer früheren Sprachenschule. Sie war schon mehrere Male davor bei uns in der Kirche gewesen, aber das war schon ne ganze Weile her. Sie fragte mich, ob es irgendwelche Hauskreise im Westen von Hamburg geben würde.

Normalerweise hätte ich sie zu unserem Kontaktzentrum geleitet, wo die Mitarbeiter dort den Rest gemacht hätten. Aber dieses Mal dachte ich: “Nein. Dies ist meine Chance für eine kleine gute Tat.” Ausserdem war ich mir sicher, dass sie kein Christ ist. Vor einiger Zeit hatte ich erst alle email Adressen von den Hauskreisleitern bekommen, so dass ich ihr sagte, ich würde an alle persönlich mailen. Sie gab mir ihre email Adresse und schrieb an alle Leiter.

Sie erwähnte auch einen Namen von jemanden aus der Kirche, die ich kannte. Sie hatten regelmäßigeren Kontakt in der Vergangenheit gehabt, und so schrieb ich ihr eine email, ob sie sie nicht mal zum Kaffee einladen könnte.

Es kostete mich nur 10 Minuten, diese 2 emails zu verfassen, und ich bete, dass sie Kontakte knüpfen wird.

Mal sehen, was passieren wird.

Hast Du Geschichten erlebt, wo kleine gute Taten zu etwas Größerem geworden sind?

Previous post:

Next post: