Stein im Schuh

Post image for Eine andere Art von Evangelisation…Nicht wie Billy (Tag 16)

Stein im Schuh ist dem Thema gewidmet, so wie Jesus in Gesprächen mit denjenigen zu sein, die nicht an Jesus glauben. Also wird es Dich vielleicht überraschen, dass die Zahl derer, die ich in einem Gebet angeleitet habe, Jesus zum ersten Mal zu begegnen, in meinen fast 15-jährigem Christsein so zwischen 5 und 10 liegt.

Ich war der erste Christ in meiner Familie und würde gerne sagen können, dass die Errettung von meinem Bruder, meiner Schwester, Mutter, Großmutter und Großvater durch ein Übegabegebet mit mir gekommen ist. Aber mir ist es nicht peinlich zuzugeben, dass dies nicht der Fall war.

Hier ist warum: weiter lesen…

Post image for Erzählst Du Anderen von Jesus wie ein Kind? (Tag 12)

Trey war ein wilder, ADD, rothaariger 5-jähriger Junge im Hort, in dem ich während meiner Collegezeit arbeitete. Er war nicht voller Unsinn im Kopf, wie der unschuldig- aussehende Junge mit dem gleichen Namen Trey, der in aller Ernsthaftigkeit mir 2 oder 3 Mal drohte, mich umzubringen. Der rothaarige Trey war anders.

Weil dies ein Hort von einer Kirchengemeinde war, hatte ich viele Möglichkeiten Bibelgeschichten zu erzählen. Eines Tages schien es die angemessene Zeit zu sein, die Kinder zu fragen, ob sie Jesus in ihr Leben einladen wollen. Einige sagten Ja, inklusive Trey, und kamen mit mir in die Spielecke im Vorraum.

weiter lesen…

Einen Stein in den Schuh zu legen ist mein bescheidenes Ziel in einem Glaubensgespräch. Dieses Bild habe ich von Greg Koukl, dem Gründer von Stand to Reason, einer Organisation, die Christen trainieren, um über den Glauben klar nachzudenken und um eine ausgeglichene, präzise aber freundliche Verteidigung der christlichen Weltanschauung zu lehren.