Meine Sünde Nr.1 in evangelistischen Begegnungen

July 20, 2012
Thumbnail image for Meine Sünde Nr.1 in evangelistischen Begegnungen

Am Abend vom 19. September 1997 wurde ich Christ. Ich war 19 und der erste Christ in meiner Familie. Für ein Jahr oder so war ich Feuer und Flamme für Jesus. Was auch immer sich bewegte, erzählte ich von Jesus.

Es war anscheinend ein unendliches emotionales High.
 

Aber es endete, und so brauchte ich eine tiefere Motivation als ein intensives Gefühl um meine Familie und Freunde zu erreichen. Ohne diese fehlende Motivation betrachte ich meine Glaubensgespräche inzwischen als Sünde. Und welche ist das?
 
 
Nun, die Antwort liegt in dem größten evangelistischen Akt aller Zeiten:
 
 
Der Menschwerdung. weiter lesen…

25 Dinge, die die meisten Leute nicht von mir wissen

July 16, 2012
Thumbnail image for 25 Dinge, die die meisten Leute nicht von mir wissen

  1. Ich stehe gerne um 5 Uhr morgens auf
  2. Ich wünschte, ich könnte einen Handstand machen, aber meine Schultern machen nicht mit.
  3. Ich kann Dinge akkurat werfen, selbst wenn sich die Ziele bewegen.
  4. Ich kann spontan musikalische Ohrwürmer erfinden und meine Frau damit in den Wahnsinn treiben.
  5. Ich kann ziemlich gut reimen.
  6. Ich konnte mal den ganzen Philipperbrief und den halben Römerbrief auswendig.
  7. Ich habe eine große Anzahl von Spitznamen für meine Kinder, die fast keinen Bezug zu realen Wörtern haben. (Snicka, Schnipp-Schnapp)
  8. Ich habe ganz merkwürdige Zehen. Meine 3 mittleren Zehen sind alle gleich lang und sind länger als mein großer Zeh. Dafür ist mein kleiner Zeh zu klein. weiter lesen…

Glauben: Ein Placebo oder ein wahres Gegenmittel für Krankheiten?

July 10, 2012
Thumbnail image for Glauben: Ein Placebo oder ein wahres Gegenmittel für Krankheiten?

Einfach gesagt: Placebos funktionieren. Warum? Weil wir wie der Pavlovsche Hund darauf trainiert sind daran zu glauben, dass die Medizin uns heilen wird. Und je höher unsere Erwartungen sind, desto besser. Und je teurer die Pille ist, desto besser. Aber es ist nicht nur rein psychologisch. Endorphine werden als Schmerzmittel tatsächlich in unser Gehirn entlassen, allein durch die Tatsache, dass wir glauben, dass die sogenannte Medizin funktioniert. (Hier ist ein kurzes Video darüber)

Nicht- Christen können manchmal unsere wahren Erlebnisse mit dem wahren Jesus als Placebo ganz einfach weg erklären. Als seinen sie nicht mehr als Endorphine, die in unserem Gehirn durch religiöse Konditionierung und Erwartungen aktiviert werden. Weil wir einen hohen Preis zahlen um Jesus nachzufolgen, haben wir also genau wie ein Plazebo höhere konsistentere Erlebnisse als einfachere Glaubenssysteme.

Ist Dein Leben mit Jesus nur das Produkt Deines Glaubens? Oder ist Jesus das wahre Gegenmittel für Krankheiten? weiter lesen…

Welche Religion? Ein Gespräch mit einem jungen Agnostiker

June 27, 2012
Thumbnail image for Welche Religion? Ein Gespräch mit einem jungen Agnostiker

Hier ist ein echtes Beispiel von mir wie man einen Stein in den Schuh legt.  Ich hätte einige Verbesserungen gemacht, aber  meiner Meinung nach habe ich das Ziel erreicht, das Jesus in seinen Gesprächen mit solchen Menschen hatte (002 Was war das Ziel von Jesus in Glaubensgesprächen):

Mr. Bean nach seiner Begegnung mit der Wahrheit

May 29, 2012
Thumbnail image for Mr. Bean nach seiner Begegnung mit der Wahrheit

Einen Stein in den Schuh zu legen ist mein bescheidenes Ziel in einem Glaubensgespräch. Dieses Bild habe ich von Greg Koukl, dem Gründer von Stand to Reason, einer Organisation, die Christen trainieren, um über den Glauben klar nachzudenken und um eine ausgeglichene, präzise aber freundliche Verteidigung der christlichen Weltanschauung zu lehren.

Deutschland braucht Apologetik

May 18, 2012
Thumbnail image for Deutschland braucht Apologetik

Argumentativ, endlose Gespräche, kontraproduktiv, trocken…Ich habe das Gefühl, dass die Mehrheit von deutschen Christen “Apologetik” so beschreiben.  Und ich habe auch solche Aussagen gehört: “Ich habe es nie gesehen, wo jemand durch Apologetik Christ geworden ist.” “Man kann niemanden in das Reich Gottes argumentieren.” Ich gebe zu, dass ich völlig ein “Geek for Jesus” bin.  […]

004 Interview mit Teens über Karfreitag

April 29, 2012
Thumbnail image for 004 Interview mit Teens über Karfreitag

Podcast: Play in new window | Download Was und wie denken hochgebildete Teens von meinem Gymnasium, wo ich arbeite,  über Karfreitag? Diese Gruppe von 15 bis 16-jährigen sind in meiner English Debating AG und können sich, wie Debatierer, wirklich gut ausdrücken.  Ich war erstaunt wie viel sie über die Kreuzigung wußten.  Nach meinem Unterricht habe […]

003 Willst Du mich die Ostergeschichte rappen hören?

April 8, 2012
Thumbnail image for 003 Willst Du mich die Ostergeschichte rappen hören?

Podcast: Play in new window | Download Nach einer langen Debatte mit meiner Frau habe ich zugestimmt, etwas sehr persönliches auf meine Webseite zu stellen. Du wirst mich singen hören, ich werde Geräusche machen und alles zur Ehre Gottes. Erhoffe ich mir zumindest. Einfach auf Wiedergabe drücken und ich verstecke mich hinter meinem Alter Ego […]

20 Tips für Glaubensgespräche

April 4, 2012
Thumbnail image for 20 Tips für Glaubensgespräche

Ich habe vielen einflußreichen Christen in Hamburg und in Deutschland die folgende Frage gestellt: Welchen konkreten Tip würdest Du jemanden geben, der seine evangelistischen Glaubensgesprächen mit anderen Leuten qualitativ (nicht quantitativ) verbessern möchte? Und ich haben mir ca. 20 Tips geschickt bekommen!  Ich habe diese Tips nach Wortzahl geordnet.  Wenn einer Dir gefällt, dann klick […]

Wilkommen zu Stein im Schuh!

April 3, 2012
Thumbnail image for Wilkommen zu Stein im Schuh!

Ich bin B.J. Lee und ein Nachfolger Jesu.  Und ‘Stein im Schuh’ hat mit einem betimmten Aspekt meiner Nachfolge zu tun. Das ist nämlich: Glaubensgespräche führen, so wie Jesus es machen würde.  Obwohl ich mich auf Begegnungen mit Nichtchristen freue, habe ich viel zu lernen.  Mit ‘Stein im Schuh’ mache ich mich auf eine Reise […]